Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Menü
Buch, 220 Seiten
Best.-Nr.: 10067-0

Inés Brock

Wie die Geburtserfahrung unser Leben prägt

Perspektiven für Geburtshilfe, Entwicklungspsychologie und die Prävention früher Störungen

Mit Beiträgen von Michael Abou-Dakn, Ines Albrecht-Engel, Inés Brock, Petra Chluppka, Ulrike Hauffe, Renate Hochauf, Ludwig Janus, Hans-Joachim Maaz, Christina Mundlos, Herbert Renz-Polster, Franz Ruppert und Ilka-Maria Thurmann

... mehr
26,90 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Welche Bedeutung hat die Geburt für unser weiteres Leben? Der Verlauf der Geburt und das Erleben von Mutter und Kind prägen die frühesten Eindrücke und entfalten ihre Auswirkungen lebenslang. Die Geburtserfahrung als zentrales Ereignis eines jeden Menschen steht im Fokus dieses Buches. Die AutorInnen tragen die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse und fachlichen Reflexionen unterschiedlicher Berufsgruppen (z.B. GeburtshelferInnen, ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen) rund um das Thema Geburt in sich ergänzenden Beiträgen zusammen und geben damit Antworten auf gesamtgesellschaftlich relevante Fragen zur Geburtshilfe im 21. Jahrhundert. Geschichtliche und politische Betrachtungen runden dieses Portfolio ab. Neben Beiträgen etwa zur primären Einheit von Mutter und Kind während der Entbindung oder zur Rolle des Vaters während des Geburtsvorgangs sensibilisiert das Buch für einen kritischen Blick auf medizinische Interventionen und trägt zusammen, welche Phänomene und Folgen insbesondere für die Kinder sichtbar sind. Die AutorInnen thematisieren unter anderem traumatische Folgen des Geburtserlebens und geben Handlungsoptionen für die Prävention früher Störungen und deren Heilung.

Inés Brock versammelt in ihrem Buch Beiträge von Menschen, die Mütter und Kinder vor, während und nach der Geburt betreuen. In vier Schwerpunkten schauen verschiedene Professionen aus ganz unterschiedlicher Perspektive auf die Geburt in ihrer Bedeutung für das Kind. Das Buch enthält Fallberichte, Essays und Interviews. Aufgrund des unterschiedlichen Hintergrunds der AutorInnen entsteht eine komplexe Betrachtung vieler wichtiger Aspekte zum Lebensbeginn. Der Blick – über den Moment hinaus – auf lebenslange Auswirkungen der Geburt zeigt eindrücklich, welche Verantwortung Hebammen und GeburtshelferInnen tragen. Mich hat insbesondere das Interview mit einer Hausgeburtshebamme beeindruckt, die authentisch ihre Erfahrungen und die Verbindung von großem Fachwissen mit Sinneswahrnehmungen und Intuition beschreibt.


Die Beiträge der AutorInnen aus dem Bereich der Psychotherapie sind zum Teil sehr fachspezifisch. Sie enthalten interessante Aspekte, aber es braucht vermutlich eine ausführlichere Auseinandersetzung mit dem Thema, um sie gänzlich zu verstehen. Sehr bereichernd ist nach dem individuellen Blick auf die Geburt die Einbindung der gesellschaftlichen Dimension. Forderungen an die Politik zur Schaffung guter Rahmenbedingungen, notwendige Veränderungen in der klinischen Geburtshilfe und langfristige Folgen von Kaiserschnitten für Kinder zeigen die aktuellen Schwierigkeiten und geben Denkanstöße zur Verbesserung der Situation – mit Fokus auf einer »kindgerechten« Geburt.


DHZ 3/2019

Verlag: Psychosozial-Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Paperback
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seiten: 220
Auflage: 1. Auflage 2018
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-8379-2718-4
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »