Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Menü
Buch, 273 Seiten
Best.-Nr.: 10006-0

Kerstin Uvnäs Moberg

Oxytocin, das Hormon der Nähe

Gesundheit – Wohlbefinden - Beziehung

Zukunftsweisende Perspektiven für das Verstehen von Beziehungsproblemen und der Auswirkungen von Körperkontaktstörungen.

... mehr
24,99 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Kerstin Uvnäs Moberg, betrachtet in diesem Buch Nähe und Beziehung aus einem höchst spannenden physiologischen Blickwinkel. Nähe, Körperkontakt und Beziehung stimulieren die Ausschüttung von Oxytocin. Dieses „Hormon der Nähe“ bewirkt Ruhe und Entspannung, baut Angst ab, verbessert unsere Wahrnehmung für Beziehungssignale, erhöht unser Vertrauen in andere Menschen und führt insgesamt dazu, dass wir leistungsfähiger und gesünder sind. Die deutsche Ausgabe wurde dem deutschsprachigen Markt entsprechend angepasst. Im Zusammenhang mit dem von Uvnäs Moberg vermittelten Wissen eröffnen sie zukunftsweisende Perspektiven.

Oxytocin, das Hormon der Nähe – ein Titel, der verführen möchte! So sehnen wir uns doch alle in unserer schnelllebigen, postmodernen Zeit nach der Nähe unserer Lieben. Nach diesem wohligen Gefühl von inniger Geborgenheit, dem leuchtendwarmen Kern unserer inneren Kraftquelle, der es uns tagtäglich ermöglicht, der rauen Welt mit Zuversicht entgegenzusehen.


Kerstin Uvnäs Mobergs Forschungen zum Hormon Oxytocin versuchen, dieses »Geborgenheitsgefühl« zu ergründen, das allen Säugetieren innewohnt. Ihr erstes Buch »The Oxytocin Factor« aus dem Jahr 2011 basierte auf ihren wissenschaftlichen Abhandlungen und war eher trocken geschrieben. Die neue Zusammenfassung vermittelt nun den Inhalt mit größerem erzählerischem Geschick und ist nicht nur an ExpertInnen, sondern auch an Eltern und andere interessierte Laien gerichtet. Für diejenigen, die mehr wissen wollen, sind jedem Kapitel ausführliche Quellen und Querverweise beigefügt.


Das Buch ist ein guter Praxisleitfaden, geht übersichtlich, gut strukturiert und immer evidenzbasiert mit dem gefühlsschwangeren Thema Oxytocin um. Für Hebammen und ErzieherInnen ist es wärmstens zu empfehlen!


DHZ 4/2018

Kerstin Uvnäs Moberg, M.D., Ph.D., ist eine weltweit anerkannte Expertin für das Hormon Oxytocin. Sie forscht am berühmten Karolinska-Institut in Stockholm und als Professorin für Physiologie an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala. Als Autorin von über 400 wissenschaftlichen Schriften hält Prof. Kerstin Uvnäs Moberg Vorträge überall in Europa und den Vereinigten Staaten. Ihre Arbeiten haben eine Vielzahl von Fachgebieten beeinflusst, darunter Geburtskunde, Psychologie, Physiotherapie, Kinderheilkunde und kindliche Entwicklung. Sie ist Mutter von vier Kindern und lebt in Djursholm, Schweden
Verlag: Springer Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Hardcover
Format: 19 x 12,7
Seiten: 273
Auflage: 1. Auflage
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-662-47358-0
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »