Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Menü
Buch, 240 Seiten
Best.-Nr.: 1575-0

Neuauflage
Sven Hildebrandt, Esther Göbel

Geburtshilfliche Notfälle

vermeiden - erkennen - behandlen

Völlig neu bearbeitet, wissenschaftlich fundiert und erweitert! Konkrete Handlungsanleitungen, wie mütterliche und kindliche Notfälle in der klinischen und außerklinischen Geburtshilfe zu erkennen und zu behandeln sind.

... mehr
49,99 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €

Dieses Kompendium liefert Hebammen und Geburtshelfern ganz konkrete Handlungsanleitungen, wie mütterliche und kindliche Notfälle in der klinischen und der außerklinischen Geburtshilfe zu erkennen und zu behandeln sind. Wie verhält man sich in kritischen Situationen und wie schützt man sich vor vermeidbaren Notfallfolgen?

Einprägsame Grundregeln zeigen einen sicheren Weg. Das juristisch korrekte Verhalten wird ebenso thematisiert wie die psychische Verarbeitung von Notfallsituationen. Notfallkarten fassen die entscheidenen Symptome, Befunde, Differenzialdiagnosen und Behandlungsmaßnahmen zusammen – ideale Kopiervorlagen für Kreißsaal, Praxis oder den Notfallkoffer.


Die neu überarbeitete Auflage der »Geburtshilflichen Notfälle« ist ein gelungenes Kompendium, das für Ausbildung und Praxis gleichermaßen hervorragend geeignet und sicher hilfreich ist!


Das Buch ist in fünf Teile gegliedert. Es führt von allgemeinen Hinweisen und Überlegungen zur Geburtshilfe und ihren Notfällen zu konkreten schwierigen Situationen bei Mutter und Kind, über interessante Ein- und Ausblicke auf den Geburtsstillstand und schließlich zur Nachbetreuung. Dabei gefällt mir besonders gut die positive Grundhaltung Geburten gegenüber, die von Achtsamkeit und Sorgfalt geprägt ist. Mit einem gesunden Maß an »Realitätssinn« werden Interventionen begutachtet. Der Individualität der Geburt als Prozess wird ein hoher Stellenwert eingeräumt. Daraus ergibt sich laut den AutorInnen eine sorgfältige Indikationsstellung für Interventionen: Entscheidungen am Prozess auszurichten und nicht an Routinen oder äußeren Zwängen. Alle wichtigen Punkte sind auf Notfallkarten oder Checklisten zusammengestellt, was eine hohe Praxistauglichkeit darstellt.


Das Buch stellt einen gelungenen »Mix« aus fachlichen Grundlagen (zur Wiedererinnerung) geburtshilflicher Kunst, Möglichkeiten von Prävention und Interventionen, sowie die Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven zum Beispiel auf die Forensik und die eigene Rolle dar.


In der Nachbetreuung werden die Bedürfnisse der Eltern, der Kinder und des Teams in den Blick genommen. Hier wird auch ein Hinweis auf unterschiedliche Formen der Supervision gegeben. Das hat mich als Supervisorin besonders gefreut, dass eine Reflexion auch im Hinblick auf Teamkultur, Psychohygiene und Fehlermanagement einen hohen Stellenwert einnimmt.


DHZ 6/2018

Verlag: Hippokrates-Verlag
Produktart: Buch
Format: 24,0 x 17,0 cm
Seiten: 240
Auflage: 2. Auflage 2017
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 9783132400337
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »