Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Menü
Buch, 202 Seiten
Best.-Nr.: 1789-0

Chatoor, Irene

Fütterstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern

Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten

Diagnose und Behandlung von kindlicher Nahrungsverweigerung, sensorisch bedingter Nahrungsaversion und posttraumatischen Fütterungsstörungen.

... mehr
29,95 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Fütterstörungen entwickeln sich zu einem immer ernsteren Problem. Die Symptome reichen von fehlendem Appetit über Kau- und Schluckprobleme bis hin zur radikalen Nahrungsverweigerung. Vor allem Frühgeborene sind betroffen. Die Zahl der früh und extrem früh Geborenen wächst in Deutschland kontinuierlich. Pro Jahr kommen bis zu 60.000 Frühgeborene zur Welt, von denen fast jedes zweite an Fütterstörungen leidet. Hat sich erst einmal eine solche Störung eingestellt, entwickelt sich die Situation rasch zu einer immensen psychischen Belastung für Eltern und Kind. Die Folge können spätere Essstörungen, Verhaltensauffälligkeiten und Störungen der kognitiven Entwicklung sein. Falldarstellungen aus der eigenen Praxis schildern die Symptome und zeigen unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten auf.

Irene Chator ist eine amerikanische Kinder- und Jugendpsychiaterin, die sich ausführlich als praktizierende Ärztin, aber auch in ihrer Forschung mit den frühkindlichen Fütterstörungen beschäftigt. Ihr Buch gibt zunächst in Tabellenform einen Überblick über die häufigsten mit einer Fütterungsstörung assoziierten Symptome. Es folgen ausführliche Kapitel zur Entstehung, Diagnose und Behandlung frühkindlicher Fütterstörungen wie der infantilen Anorexie, der sensorischen Nahrungsverweigerung, der posttraumatischen Fütterstörung und auch der durch medizinische Erkrankungen bedingten Störungen. Fallbeispiele runden die ausführlichen und gut verständlichen Erklärungen ab. Auffallend viele Kinder werden in den Fallbeispielen allerdings recht kurz oder gar nicht gestillt, was sicher häufig an der in den USA kaum vorhandenen Stillberatung durch Fachpersonal liegt. Gerade bei den mit Bindungsproblemen einhergehenden Fütterstörungen gibt es keine Unterscheidung zwischen Stillen und Flaschenernährung und auch der non-nutritive Aspekt des Stillens bleibt unberücksichtigt.
Als absolut nicht nachvollziehbar fand ich die mehrmals im Buch als Behandlungsempfehlung vorkommende „Time Out“-Methode. Das Konzept ist im Prinzip ähnlich wie das sogenannte „Ferbern“ aus dem Elternratgeber „Jedes Kind kann schlafen lernen“. Das sich am Tisch nicht adäquat benehmende Kind wird räumlich von den Eltern getrennt, bis es „gelernt“ hat, sich selbst zu beruhigen und in einer anschließenden Bedenkzeit – die eigentliche Auszeit – sein Verhalten überdacht hat. Dann darf es zum Esstisch zurückkehren und sein Fehlverhalten korrigieren. In einem Fallbeispiel wird dies zum Beispiel bei einem 20 Monate alten Kind angewandt.
Genauso finden sich aber auch viele konstruktive Therapievorschläge im Buch, bei denen auch immer das elterliche Verhalten im Fokus steht. Etwas befremdlich wirken die in den Fallbeispielen häufig beschriebenen „Fast Food“-Speisen wie Chicken-Nuggets, Pizza oder Hot-Dog als vom Kind zu akzeptierende Nahrungsmittel. Dies entspricht nicht unserer Vorstellung von einer gesunden, kindgerechten Ernährung.
Das Buch ist für Hebammen von Interesse, weil uns Störungen dieser Art immer wieder begegnen und wir hier neben dem Kinderarzt oft für die Eltern die ersten Ansprechpartner sind. Eine interdisziplinäre Behandlung ist wichtig, um das Gedeihen des Kindes sicherzustellen, aber auch den großen mit der Fütterungsstörung verbundenen Dystress für Eltern und Kinder zu regulieren.
(DHZ 1/2014)
Verlag: Cotta'sche, J. G., Buchhandlung Nachfolger GmbH
Produktart: Buch
Bundtyp: Gebunden
Format: 23,2 x 15,7 cm
Seiten: 202
Auflage: 1. Auflage
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN: 9783608947182
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »