Menü
Geburtsverletzungen - vermeiden, erkennen, versorgen

Mehr Ansichten

Buch, 157 Seiten
Best.-Nr.: 127-0

Neuauflage
Kindberg, Sara; Seehafer, Peggy

Geburtsverletzungen - vermeiden, erkennen, versorgen

Reihe Evidenz & Praxis, hrsg. von Christiane Schwarz und Katja Stahl

Aktuelles Wissen zur Prävention, Diagnostik, Analgesie Behandlung, Heilung und Pflege von Geburtsverletzungen.

... mehr
19,80 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 20 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Mehr als die Hälfte aller Gebärenden erleidet durch die vaginale Geburt eine versorgungspflichtige Dammverletzung. Die Fähigkeiten der Betreuenden, die Verletzungen richtig zu diagnostizieren und angemessen zu versorgen, haben einen großen Einfluss auf das körperliche und seelische Wohlbefinden der Frauen nach der Geburt – Fähigkeiten, die nicht zu unterschätzen sind.

In diesem Buch sind das evidenzbasierte Wissen und alle praxisrelevanten Informationen zur Prävention, Diagnostik, Analgesie, Behandlung, Heilung und Pflege im Wochenbett zusammengefasst. Darüber hinaus finden Sie eine Bonuskarte mit einem kostenlosen Zugang zum E-Learning-Programm GynZone.

Als WebPlus zum Buch stehen Ihnen im Internet weitere Unterlagen wie z.B. ein Beurteilungsschema zur Diagnostik von Geburtsverletzungen zur Verfügung: einfach registrieren, Code aus dem Buch eingeben und Unterlagen runterladen.

Mit einem Informationsflyer "Geburtsverletzungen" aus der Reihe "wissen, verstehen, entscheiden" zum Weiterreichen an die Eltern.


Christiane Schwarz und Katja Stahl haben mit „Geburtsverletzungen – vermeiden, erkennen, versorgen“ ein weiteres Buch aus der Reihe „Evidenz & Praxis“ herausgegeben. Die Autorinnen Dr. Sara Kindberg und Peggy Seehafer sind unter anderem Hebammen und arbeiten bei GynZone ApS, dem E-Learning-Portal für die Versorgung von Geburtsverletzungen. Diese Plattform ergänzt auch das Buch – jedem Exemplar liegt eine Bonuskarte für einen kostenlosen Onlinezugang bei. Zum Buch gehört außerdem ein ausführlicher Informationsflyer für Eltern.
„Vermeiden, erkennen, versorgen“, so heißt es im Titel. Zum größten Teil wird auf die „Versorgung“ von Labien-, Scheiden- und Dammverletzungen geblickt. Verschiedene Nahtmaterialien werden vorgestellt, ebenso die unterschiedlichen Naht- und Knotentechniken. Bei der Anästhesie wird auch auf alternative Methoden wie die Akupunktur eingegangen. Sehr ausführlich erklären die Autorinnen die verschiedenen Nahtversorgungen. Und: Nicht nur der Klinikalltag wird in den Blick genommen, sondern auch die Behandlung nach einer außerklinischen Geburt.
Besonders interessant ist die Frage „Nähen oder nicht Nähen“. Hier heißt es, dass es „im Hinblick auf die Heilungsergebnisse keinen Unterschied macht, ob die Nahtversorgung sofort oder acht bis zwölf Stunden nach der Geburt erfolgt“. Natürlich gibt es stark blutende Verletzungen, die keinen Aufschub dulden. Aber bei den geringeren Verletzungen kann die Priorität erst einmal beim Bonding liegen. Da ich in einer Klinik arbeite, in der die ÄrztInnen die Verletzungen versorgen, haben mich die „Nahtthemen“ nicht direkt betroffen (aber „Horizont erweitern“ ist ja auch wichtig). Ich hoffte aber eigentlich, dass es noch mehr um den Dammschutz gehen würde. Wie wirkungsvoll ist er überhaupt? Welche Methoden gibt es? Vielleicht auch einen geschichtlichen Hintergrund. Leider wird darauf nur sehr kurz eingegangen. Im Kapitel „Vorbeugende Maßnahmen während der Geburt“ werden Studien knapp zusammengefasst. Auch wenn ich mir gerade von diesem Kapitel ausführlichere Beschreibungen gewünscht hätte, sind diese Zusammenfassungen sehr wertvoll. Da es mühsam ist, Studien zu lesen, empfand ich es als sehr entspannend, nur das Resümee lesen zu müssen. Für die Behandlung von postpartalen Schmerzen wird das ganze naturheilkundliche Repertoire aufgefahren: Sitzbäder, Homöopathie, Bachblüten, Akupunktur und mehr. Das Buch ist ein Zugewinn für die Hebammenliteratur, das vor allem durch seine wissenschaftlich fundierte Aktualität und Praxisorientierung glänzt. Die Bilder sind gut verständlich gezeichnet und die Einteilung der Kapitel übersichtlich.
DHZ 1/2014

Verlag: Elwin Staude Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Paperback
Format: 21,0 x 14,0 cm
Seiten: 157
Auflage: 2. überarbeitete Auflage 2017
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-87777-127-3
Abbildungen: mit zahlreichen Abbildungen, Skizzen und Tabellen
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »