Menü
Buch, 248 Seiten
Best.-Nr.: 10020-0

Neu!
Doris Moser

Der überwachte Bauch

Wie viel ärztliche ärztliche Schwangerenvorsorge brauche ich wirklich?

19,90 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 20 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Das derzeit gängige Modell ärztlicher Schwangerenvorsorge wird kaum kritisch hinterfragt. Und das, obwohl Problemschwangerschaften, gewaltsame Eingriffe in den Geburtsverlauf und Interventionen bis hin zum Kaiserschnitt seit Jahren zunehmen, Tendenz steigend. Vom Arzt definierte „Risiken“ bedeuten oftmals das Ende der Selbstbestimmtheit. Wer profitiert tatsächlich von den Mutterpässen und wie sinnvoll sind die vorgegebenen Untersuchungen? Was ist zu tun, damit Hebammen wieder erste Ansprechpartnerinnen für schwangere Frauen werden? Das Buch klärt auf! Zusätzlich wird die Sicht von Müttern und Hebammen zum Thema Schwangerschaftsvorsorge und Schwangerschaftsfürsorge geschildert.

Die Autorin ist eine bekannte Medizin­anthropologin. Sie beschäftigt sich schon seit längerem mit selbstbestimmter Geburt. Der Titel macht neugierig. Doris Moser führt umfassend in die Thematik ein. Zum Beispiel würden Frauen von der Menarche bis zum Klimakterium ärztlich kontrolliert, so lässt uns die Autorin wissen. Sie beschreibt ihre eigene Geschichte und erklärt, wie sich der Mutterpass in Österreich entwickelt hat. Die Säuglingssterblichkeit werde in Europa unterschiedlich definiert. Somit seien Zahlen nicht aussagekräftig.
Der Mutterpass ist laut ihrer Recherche nicht dafür verantwortlich, dass die Müttersterblichkeit rückläufig sei, sondern schon vor Einführung des Passes sei dies so gewesen. Kritisch fragt die Autorin, ob eine lückenlose Vorsorge und problemlose Schwangerschaft ein gesundes Kind garantiere.
In einer Studie wurde erhoben, dass Frauen in industrialisierten Ländern umfangreichere Untersuchungen in der Schwangerschaft wünschten – dadurch fühlten sie sich sicherer.
In Österreich sind die Untersuchungen im Pass an die Auszahlung des Kinderbetreuungsgeldes gekoppelt. Dort gibt es nur einen einzigen Kontakt in der Schwangerschaft mit einer Hebamme, die von der Krankenkasse bezahlt wird. Dies ist ein Beratungsgespräch in der 20. Schwangerschaftswoche. Alle anderen Hebammenleistungen müssen selbst bezahlt werden. Die verschiedenen Untersuchungen im Mutterpass werden erklärt und dazu Überlegungen angestellt, ob zum Beispiel immer ein Zuckerbelastungstest nötig sei oder eine Sectio bei HIV-positiven Frauen. Interessant fand ich den internationalen Vergleich der Untersuchungen in der Schwangerschaft: Deutschland steht mit zehn da, Österreich mit fünf und Finnland mit zwei. In der Schweiz gibt es keinen Mutterpass, dort gibt aber der Arzt der Schwangeren die Untersuchungsergebnisse meist schriftlich mit.
Zum Schluss kommen 19 Frauen aus Österreich zu Wort, die von ihrer Betreuung in der Schwangerschaft berichten und sich fast alle mehr Hebammenbetreuung wünschen. Leider fehlen weiterführende Adressen.
Ein lesenswertes Buch, das seinen Schwerpunkt in Österreich hat, da vielfach zum Ausdruck kommt, dass die Untersuchungen nur gemacht würden, um das volle Betreuungsgeld zu erhalten. Deutlich wird, dass die Frauen sich mehr Hebammenbetreuung auch in der Schwangerschaft wünschten.
Für Nicht-Österreicherinnen absolut lesenswert sind die kritischen Fragen zu den verschiedenen Untersuchungen in der Schwangerschaft.
(DHZ 11/2016)
Mag. Doris Moser ist Medizinanthropologin, Autorin und zweifache Mutter. Ihre Forschungsergebnisse zeigen, dass viele Frauen auch während der Schwangerschaft ein gewünschtes Maß an Eigenverantwortlichkeit erhalten wollen. Daher widmet sie sich unter anderem der Aufklärung werdender Mütter und tritt für das Selbstbestimmungsrecht der Frauen ein.
Verlag: edition riedenburg
Produktart: Buch
Bundtyp: Kartoniert
Format: 22 x 15,5
Seiten: 248
Auflage: 1. Auflage
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-903085-07-7
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »