Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Menü
Die physiologische Geburt

Mehr Ansichten

Buch, 140 Seiten
Best.-Nr.: 124-0

Ab Dezember!
Ramsayer, Beate

Die physiologische Geburt

Reihe Evidenz & Praxis, hrsg. von Christiane Schwarz und Katja Stahl

Dieses Buch zeigt wertvolle Evidenzen auf, die in der Geburtshilfe für einen bewussten Verzicht auf überflüssige Interventionen sprechen.

... mehr
24,00 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €

Eine „normale“ Geburt nach einer „normalen“ Schwangerschaft ist zur Ausnahme in den Geburtskliniken der westlichen Industrieländer geworden. Das fordert zu einer kritischen Auseinandersetzung heraus.
In diesem Buch werden zum einen aktuelle Daten und Fakten zur geburtshilflichen Situation in Deutschland dargestellt, zum anderen wertvolle Evidenzen aufgezeigt, die für einen bewussten Verzicht auf überflüssige und schädliche Interventionen bei einem normalen Geburtsverlauf sprechen. Evidenzbegründete Hebammenkunst bedeutet, sich zurückzuhalten und abzuwarten.
Mit einem Informationsflyer "Die normale Geburt" aus der Reihe "wissen, verstehen, entscheiden" zum Weiterreichen an die Eltern.


Die physiologische Geburt ist ein 2013 in der Reihe „Evidenz & Praxis“ erschienenes Buch von der Autorin Beate Ramsayer und den Herausgebern Christiane Schwarz und Katja Stahl. „Viele Studien haben gezeigt, dass Gebären sicherer ist, wenn Hebammen und Geburtshelfer bewusst auf überflüssiges Eingreifen verzichten“, heißt es in der beiliegenden Elternbroschüre. Und genau das ist auch der Tenor des Buches: Geduld und Eins-zu-eins-Betreuung!
Das Buch ist vorwiegend als Fließtext geschrieben, doch dank der übersichtlichen Gliederung kann man die Informationen gut vergleichen, zum Beispiel die Episiotomierate, die in der Klinik bei 26,3 Prozent, bei der außerklinischen Geburt bei durchschnittlich 5,1 Prozent liegt.
Besonders begeistert hat mich das Kapitel „In Ruhe gebären lassen“. Die Autorin greift das kontrovers diskutierte Thema „Dammschutz“ und „angeleitetes Mitpressen versus Gebärenlassen“ auf und ermuntert uns, die Geburt in Ruhe geschehen zu lassen. Auch auf die verschiedenen Geburtsorte geht sie ausführlich ein und füllt das Kapitel mit vielen interessanten Studienergebnissen.
In „Die physiologische Geburt“ geht es nicht um das „Wie tun wir es?“ – wie es in geburtshilflichen Lehrbüchern in der Regel der Tenor ist. Vielmehr werden Handlungen hinterfragt im Sinne von: „Müssen wir es überhaupt tun?“, und Hintergründe zur Physiologie und Anatomie erklärt. Hervorgehoben werden schließlich die „Empfehlungen für die Praxis“.
Das Schöne an dem Buch ist, dass man evidenzbasiertes Wissen präsentiert bekommt, ohne sich durch Studien arbeiten zu müssen! Das Vorwort und viele Zitate von Ina May Gaskin runden das Buch ab.
DHZ 11/2014
Verlag: Elwin Staude Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Paperback
Seiten: 140
Auflage: 2. Auflage 2018
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 9783877771242
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »